Hemsdorf
… hier wo die Schrote entspringt
Besucher
Atomuhr
Kalender
letzte Aktualisierung   09. Juli 2019
Diese Seite wurde am 20. April  2017 erstellt!
… H e m s d o r f      		b l ü h t  a u f …

April 2017

Frühlingserwachen im Dorf

im Blütenmeer die Ziege hört auf den Namen Susi
beim Fischteich
am Speicher
Goedecke‘s Garten
der Magnolienbaum bei Wilkes
Leider haben die vielversprechenden Temperaturen zu beginn des April nicht durchgehalten. Nach fast sommerlichen Temperaturen , zumindestens am Tage, vom 28. März bis Sonntag den 02.April 2017, gingen diese beständig zurück. Zu Ostern und danach war Typisches Aprilwetter. Am 19. April waren nachts Temperaturen von - 2°C und am 20. April von -5°Celsius. Das haben viele Blüten an Bäumen und Pflanzen nur mit großen Schaden überstanden.
Die Mirabelle am Feldweg zum Scheibenberg ist mit der erste Baum der in voller Blüte den Frühling in Hemsdorf ankündigt. Immer wartend, dass sich die Blütenpracht weiter entwickelt, war nach den Frostnächten alles vorbei.
Feldmanns Garten, an der Birke spürt man den starken Wind
Fischteich auf dem Hof
auf dem Blumenbeet
an der Schrote beim Fischteich
im Garten
in Nachbars Garten
auf der Chaussee
ein Ruheplatz im Garten
Kirsche vor Haselnuss
zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang
immer ein Augenschmaus, die Mirabelle